In- und Ausland

Festnahme nach tödlichen Messerstichen in Berliner Klinik

Kriminalität

Dienstag, 19. November 2019 - 22:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. In einer Berliner Privatklinik wird ein Mensch erstochen. Eine Mordkommission nimmt Ermittlungen auf.

Polizisten nehmen nach einer Auseinandersetzung, in deren Folge ein Mensch durch Messerstiche getötet wurde, in der privaten Schlosspark-Klinik eine Person fest. Foto: Paul Zinken/dpa

Nach den tödlichen Messerstichen in einer Klinik in Berlin-Charlottenburg ist am Dienstag ein Mensch vorläufig festgenommen worden.

Das sagte ein Polizeisprecher am Abend. Ein Mensch war gegen 18.50 Uhr in der Privatklinik erstochen worden. Zudem sei ein Mensch verletzt worden. Weitere Angaben konnte der Sprecher zunächst nicht machen. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen aufgenommen.

Die Schlosspark-Klinik liegt am Schlosspark Charlottenburg. Die Klinik hat nach Angaben auf ihrer Website rund 340 Betten und nimmt an der psychiatrischen Notfallversorgung für Charlottenburg-Nord teil. Es gibt Fachabteilungen unter anderem für Ästhetisch-Plastische Chirurgie, Innere Medizin (Gastroenterologie und Kardiologie), Neurologie, Orthopädie und Psychiatrie.

Ihr Kommentar zum Thema

Festnahme nach tödlichen Messerstichen in Berliner Klinik

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha