In- und Ausland

Fraport weiter auf Wachstumskurs

Luftverkehr

Mittwoch, 7. August 2019 - 09:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Der Flughafenbetreiber Fraport konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal um 5,2 Prozent steigern. Dazu trugen nicht nur höhere Einnahmen am heimischen Drehkreuz bei.

Passagierflugzeuge stehen auf dem Vorfeld des Flughafens Frankfurt. Der Flughafenbetreiber Fraport hat seinen Umsatz im zweiten Quartal kräftig gesteigert. Foto: Silas Stein

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hält sich weiter auf seinem Wachstumskurs.

Bereinigt um Investitionserlöse seiner internationalen Beteiligungen verzeichnete der MDax-Konzern im zweiten Quartal dieses Jahres einen Umsatz von 835,4 Millionen Euro. Das waren 5,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen in Frankfurt berichtete. Der Gewinn stieg wegen eines besseren Finanzergebnisses um 13 Prozent auf 136,9 Millionen Euro.

Dazu trugen auch höhere Einnahmen am heimischen Drehkreuz, in der peruanischen Stadt Lima, in den USA sowie an den griechischen Regionalflughäfen bei. In Frankfurt ist die Passagierzahl in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3 Prozent gewachsen. Der Konzern bestätigte zudem die Prognosen für das Gesamtjahr.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.