In- und Ausland

Frau nach Badeunfall im Rhein vermisst - Ehemann gerettet

Notfälle

Sonntag, 6. Juni 2021 - 19:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Biebesheim. Beim Baden im Rhein ist ein Paar abgetrieben und in die Flussmitte gezogen worden. Der Mann konnte gerettet werden, die Frau wird noch vermisst.

Rettungskräfte suchen nach der vermissten Frau. Foto: Kolsen/5vision/dpa

Eine 42-Jährige ist im Rhein beim Schwimmen abgetrieben worden und wird seitdem vermisst. Ihr 41 Jahre alter Ehemann, der mit ihr im Wasser war, wurde von einem Jet-Ski-Fahrer gerettet, wie die Polizei mitteilte.

Demnach war das Paar am Nachmittag bei Biebesheim von einer Sandbank aus in den Rhein gegangen. Beide seien abgetrieben und immer weiter in die Flussmitte gezogen worden. Die Frau versank im Wasser und wurde nicht mehr gesichert. Umfangreiche Suchmaßnahmen mit mehreren Booten, Hubschraubern und Tauchern blieben zunächst ohne Erfolg.

© dpa-infocom, dpa:210606-99-885743/2

Ihr Kommentar zum Thema

Frau nach Badeunfall im Rhein vermisst - Ehemann gerettet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha