Gabriel trifft türkischen Außenminister Cavusoglu in Goslar

dpa Goslar. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) empfängt seinen türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu heute in seiner Heimatstadt Goslar.

Gabriel trifft türkischen Außenminister Cavusoglu in Goslar

Sigmar Gabriel (l) bei einem informellen Treffen mit Mevlüt Cavusoglu im türkischen Antalya Anfang November 2017. Foto: Cam Ozdel/Archiv

Die Einladung ist nach Darstellung des Auswärtigen Amts Teil der beiderseitigen Bemühungen, die deutsch-türkischen Beziehungen allmählich wieder in „ein besseres Fahrwasser“ zu bringen. Bei den Gesprächen soll es den Angaben zufolge auch um schwierige Themen gehen, etwa um den Fall des in der Türkei inhaftierten „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel sowie um weitere Haftfälle.

Die nun schon zehn Monate dauernde Haft des „Welt“-Korrespondenten Yücel belastet die Beziehungen zwischen Berlin und Ankara schwer. Die türkische Regierung bezichtigt ihn der Terrorpropaganda und Volksverhetzung. Die Türkei fordert von Deutschland ein härteres Vorgehen gegen die verbotene türkische Arbeiterpartei PKK und gegen Anhänger des Predigers Fehullah Gülen, den sie für den gescheiterten Putsch von 2016 verantwortlich macht.

Gabriel hatte Cavusoglu vor zwei Monaten zu einem informellen Treffen im türkischen Ferienort Antalya getroffen. Damals hatte der SPD-Politiker gesagt, sein Ziel sei es, „wieder in vernünftige Gespräche zu kommen“. Ob es beim Treffen in Goslar weitere Signale der Entspannung im deutsch-türkischen Verhältnis geben wird, ist noch nicht abzusehen.