In- und Ausland

Gericht verurteilt iranischen Diplomaten wegen Terrorplan

Kriminalität

Donnerstag, 4. Februar 2021 - 11:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Antwerpen. Im Prozess um den vereitelten Sprengstoffanschlag auf eine Großkundgebung von iranischen Exil-Oppositionellen in Frankreich ist der Hauptangeklagte zu 20 Jahren Haft verurteilt worden.

Demonstranten stehen vor dem Justizpalast in Antwerpen, während der Urteilsverkündung im Prozess. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Ein Gericht im belgischen Antwerpen sah es als erwiesen an, dass der 49 Jahre alte iranische Diplomat Assadollah A. für den Terrorplan gegen die Veranstaltung mit Tausenden Teilnehmern verantwortlich ist.

Mehr in Kürze!

© dpa-infocom, dpa:210204-99-298806/5


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.