In- und Ausland

Handwerker bauen Umsatz aus

Handwerk

Montag, 12. März 2018 - 10:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wiesbaden. Die großen Sparten des Handwerks haben im vergangenen Jahr ihre Umsätze ausgebaut. Die Erlöse im zulassungspflichtigen Handwerk sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 Prozent gestiegen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Am stärksten wuchsen die industrienahen Sparten wie zum Beispiel der Metallbau oder die Feinwerkmechanik, die zusammen um 5,2 Prozent zulegten. Foto: Jan Woitas

Am stärksten wuchsen die industrienahen Sparten wie zum Beispiel der Metallbau oder die Feinwerkmechanik, die zusammen um 5,2 Prozent zulegten. Ein nur geringes Wachstum von 1,4 Prozent verzeichneten die Handwerksbetriebe für den privaten Bedarf wie Friseure und Steinmetze.

Hier ging wie im Lebensmittelgewerbe die Beschäftigtenzahl zurück. Weil die anderen Sparten aber mehr Jobs anzubieten hatten, wuchs die Zahl der Beschäftigten unter dem Strich um 0,6 Prozent.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.