Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Heil stellt Reformvorschläge für Arbeit und Sozialstaat vor

Arbeitsmarkt

Freitag, 20. September 2019 - 05:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Homeoffice und die Förderung von Auszeiten sollen den Beschäftigten das Arbeiten leichter machen - wenn es nach dem Arbeitsminister geht. Heute präsentiert Hubertus Heil seine Vorschläge für die Arbeit der Zukunft.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will mobiles Arbeiten etwa im Homeoffice erleichtern. Foto: Mascha Brichta

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will heute in Berlin umfangreiche Reformvorschläge für den Arbeitsmarkt und den Sozialstaat in Deutschland vorstellen.

Entsprechende Vorschläge sind Teil der Ergebnisse eines monatelangen Dialogprozesses, den Heil bei mehreren Veranstaltungen mit Bürgern und Experten bundesweit führte.

Unter anderem will Heil es den Beschäftigten ermöglichen, flexibler zu arbeiten. So sollen etwa nicht genutzte Urlaubstage angespart werden können, um Auszeiten zu nehmen. Auch mobiles Arbeiten etwa im Homeoffice soll erleichtert werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Heil stellt Reformvorschläge für Arbeit und Sozialstaat vor

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha