In- und Ausland

Höchsttemperaturen im Westen und Südwesten

Wetter

Donnerstag, 17. Juni 2021 - 09:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt. Der Sommer ist da: Vom Mittelmeer her ist am Mittwoch sehr warme Luft nach Deutschland geströmt. Am heutigen Donnerstag soll es noch heißer werden.

Es wird heiß: Wer kann, nimmt schon am frühen Morgen ein Bad. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Sehr warme Luft aus dem Mittelmeerraum hat am Mittwoch vielen deutschen Städten die bisher wärmsten Temperaturen des Jahres eingebracht. So wurden vor allem im Westen und Südwesten Höchsttemperaturen erreicht, wie der Deutsche Wetter-Dienst (DWD) am Donnerstag mitteilte.

Diese würden am Donnerstag voraussichtlich übertroffen werden, sagte eine DWD-Sprecherin.

Am wärmsten wurde es am Mittwoch demnach mit 33,9 Grad Celsius in der Nähe von Speyer, im Ort Waghäusel-Kirrlach. Mit viel Sonnenschein lagen die Höchsttemperaturen deutschlandweit etwa zwischen 26 und 33 Grad.

An den Küsten war es mit 21 bis 25 Grad Celsius hingegen kühler. „Grund dafür ist die Wassertemperatur von 16 bis 19 Grad in Nord- und Ostsee“, teilte der DWD mit. Dadurch habe sich die Luft nicht aufheizen können und komme stattdessen als „kühle Brise“ an.

© dpa-infocom, dpa:210617-99-28277/2

Ihr Kommentar zum Thema

Höchsttemperaturen im Westen und Südwesten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha