In- und Ausland

Hoher Schutz durch Moderna-Impfung auch nach sechs Monaten

Krankheiten

Mittwoch, 7. April 2021 - 16:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Mittlerweile gibt es zwar Vakzine gegen das Coronavirus - aber wie lange sind Geimpfte sicher vor Ansteckung? Eine Studie von Forschenden aus den USA bringt nun Licht ins Dunkel.

Der Schutz gegen Corona durch den Moderna-Impfstoff soll laut einer Studie auch nach sechs Monaten noch hoch sein. Foto: Rogelio V. Solis/AP/dpa

Auch ein halbes Jahr nach der vollständigen Corona-Impfung mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna bleibt der Schutz einer neuen Studie zufolge hoch.

Ein Langzeittest mit 33 Probanden habe sechs Monate nach der zweiten Impfung in allen Altersklassen ein weiterhin hohes Niveau an Antikörpern gegen Covid-19 gezeigt, berichten US-Experten im „New England Journal of Medicine“ (NEJM). Die Studie werde weitergeführt, um die Wirksamkeit des Vakzins über noch längere Zeit beobachten zu können.

Bislang ist unklar, wie lang der Schutz durch die Covid-19-Impfstoffe hält. Anfang des Monats hatten aber auch schon die mRNA-Impfstoffhersteller Pfizer/Biontech mitgeteilt, dass der Schutz durch ihr gemeinsames Präparat sechs Monate nach der zweiten Dosis genauso hoch ist wie kurz danach. Zudem hätten sich keine Sicherheitsbedenken gezeigt.

Die Produkte von Pfizer/Biontech und Moderna gelten als sehr ähnlich.

© dpa-infocom, dpa:210407-99-115393/3

Ihr Kommentar zum Thema

Hoher Schutz durch Moderna-Impfung auch nach sechs Monaten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha