In- und Ausland

Indonesiens Widodo für Friedensmission in Kiew eingetroffen

Krieg

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 11:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kiew/Jakarta. Im November wird Indonesien Gastgeber für den G20-Gipfel sein, an dem auch der russische Präsident Putin teilnehmen will. Indonesiens Präsident Widodo geht zuvor auf Friedensmission.

Joko Widodo, Präsident von Indonesien, reist in Friedensmission nach Kiew. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der indonesische Präsident Joko Widodo ist am Mittwochmorgen in seiner weitgehend selbst ernannten Rolle als Friedensvermittler zwischen Russland und der Ukraine in Kiew eingetroffen.

Am Bahnhof der ukrainischen Hauptstadt wurden er und seine Entourage unter anderem vom stellvertretenden Außenminister Dmytro Senik empfangen, wie das indonesische Präsidentenbüro in Jakarta mitteilte. Am Nachmittag war ein Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj geplant. Er werde an Selenskyj appellieren, Friedensgesprächen zuzustimmen, hatte Widodo zuvor gesagt.

Weiterrreise nach Moskau

Am Donnerstag will Widodo nach Russland zu einem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin reisen und diesen auffordern, den Krieg zu beenden, um eine weltweite Nahrungsmittelkrise abzuwenden. Russland hatte am 24. Februar einen Angriffskrieg auf das Nachbarland Ukraine begonnen.

Indonesien wird im November Gastgeber des G20-Gipfels auf der Urlaubsinsel Bali sein. Widodo hatte dazu auch Putin eingeladen, der Kreml bestätigte mittlerweile seine Teilnahme - offen blieb, ob in Präsenz oder per Videoschalte.

Widodo war am Dienstagabend nach seiner Teilnahme am G7-Gipfel in den bayerischen Alpen nach Polen geflogen, von wo er am Abend mit dem Zug nach Kiew weiterfuhr, wie er auf Twitter schrieb. „Vom Bahnsteig 4 des Bahnhofs Przemysl in der polnischen Stadt Przemysl nahm ich um neun Uhr abends mit einem kleinen Gefolge einen Zug nach Kiew in der Ukraine. Wir haben diese Friedensmission mit guten Absichten begonnen. Ich hoffe, die Dinge werden einfacher“, twitterte Joko.

© dpa-infocom, dpa:220629-99-842941/2

Ihr Kommentar zum Thema

Indonesiens Widodo für Friedensmission in Kiew eingetroffen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha