Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

KfW: Zahl der Existenzgründungen gestiegen

Konjunktur

Donnerstag, 2. Juli 2020 - 10:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland ist erstmals seit fünf Jahren wieder gestiegen. 605.000 Menschen machten sich nach einer Auswertung der Förderbank KfW im vergangenen Jahr selbstständig und damit 58.000 mehr als ein Jahr zuvor.

Zentrale der KfW Bankengruppe in Frankfurt am Main. Die Zahl der Existenzgründungen in Deutschland ist erstmals seit fünf Jahren wieder gestiegen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Allerdings könnte die Corona-Krise 2020 den positiven Trend schon wieder umkehren. „Ich erwarte, dass Gründungspläne unter dem Eindruck der aktuell existenzbedrohenden Lage vieler Selbstständiger teilweise verschoben werden“, erklärte KfW-Chefvolkswirtin Fritzi Köhler-Geib am Donnerstag in Frankfurt. Zugleich jedoch dürften steigende Arbeitslosenzahlen dazu führen, dass mehr Menschen aus der Not heraus den Schritt in ein eigenes Unternehmen wagen.

© dpa-infocom, dpa:200702-99-644934/2

Ihr Kommentar zum Thema

KfW: Zahl der Existenzgründungen gestiegen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha