In- und Ausland

Kiew: 79 Kinder während des Krieges getötet

Konflikte

Samstag, 12. März 2022 - 12:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kiew. Während den 16 Tagen des Krieges in der Ukraine sind schon viele Menschen gestorben. Die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft veröffentlicht nun Zahlen zu getöteten Kindern.

Das zerstörte Gebäude einer Sekundarschule etwa 30 Kilometer südlich von Kiew. Laut der ukrainischen Generalstaatsanwaltschaft sind während des Krieges mindestens 79 Kinder getötet worden. Foto: Mykhaylo Palinchak/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa

Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine sind nach Angaben aus Kiew mindestens 79 Kinder getötet und mehr als 100 verletzt worden.

„Diese Zahlen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da keine Möglichkeit besteht, die Orte des Beschusses zu inspizieren, an denen russische Streitkräfte aktive Feindseligkeiten durchführen“, teilt die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft mit.

In den ersten 16 Tagen des Kriegs seien landesweit mehr als 280 Lehranstalten beschädigt, davon allein 110 im ostukrainischen Gebiet Donezk, und 9 vollständig zerstört worden, hieß es weiter. „Infolgedessen wurden sieben Millionen Kinder aufgrund aktiver Feindseligkeiten und der vorsätzlichen Zerstörung dieser Einrichtungen der Möglichkeit beraubt zu lernen.“

© dpa-infocom, dpa:220312-99-490367/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kiew: 79 Kinder während des Krieges getötet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha