In- und Ausland

Kinder von Bord des Rettungsschiffs in Italien

Migration

Donnerstag, 23. August 2018 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. Nach tagelangem Warten durften die minderjährigen Migranten von Bord des Schiffes der italienischen Küstenwache. Die 27 Kinder und Jugendlichen konnten in der Nacht zu Donnerstag im Hafen von Catania in Sizilien an Land gehen, wie italienische Nachrichtenagenturen berichteten.

Die „Diciotti“, ein Schiff der italienischen Küstenwache, darf die 177 Migranten nicht von Bord gehen lassen. Foto: Igor Petyx/ANSA

Die übrigen der ursprünglich 177 Menschen, die die „Diciotti“ auf See aufgenommen hatte, durften allerdings weiterhin nicht aussteigen. Italiens Innenminister Matteo Salvini verlangt, dass auch andere EU-Länder Migranten von dem Schiff übernehmen.

Das Schiff liegt seit Montagabend in dem sizilianischen Hafen. Die Migranten waren am Donnerstag vor einer Woche aus Seenot gerettet worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.