In- und Ausland

Koalition will Flüchtlinge aufnehmen

Koalition

Montag, 9. März 2020 - 11:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Deutschland erklärt sich bereit, in einer „Koalition der Willigen“ auf europäischer Ebene bersonders schutzwürdige Flüchtlinge aufzunehmen. Eine konkrete Zahl steht aber offenbar nicht fest.

Eine Migrantin mit ihrem Kind in der Nähe der türkisch-griechischen Grenze. Foto: Emrah Gurel/AP/dpa

Angesichts der Not der Flüchtlinge in Griechenland wollen Union und SPD besonders schutzbedürftige Kinder in Deutschland aufnehmen.

Deutschland sei bereit, im Rahmen einer „Koalition der Willigen“ auf europäischer Ebene „einen angemessenen Anteil“ zu übernehmen, heißt es in dem Beschluss des Koalitionsausschusses. Dem Vernehmen nach gibt es aber derzeit unterschiedliche Auffassung über die konkrete Zahl an Flüchtlingen, die Deutschland aufnehmen will.

„Deswegen wollen wir Griechenland bei der schwierigen humanitären Lage von etwa 1000 bis 1500 Kindern auf den griechischen Inseln unterstützen“, heißt es im Papier weiter. Es handele sich dabei um Kinder, die entweder wegen einer schweren Erkrankung dringend behandlungsbedürftig oder aber unbegleitet und jünger als 14 Jahre alt sind, die meisten davon Mädchen.

Kramp-Karrenbauer geht davon aus, dass sich neben Deutschland noch weitere Länder einer entsprechenden europaweiten „Koalition der Willigen“ anschließen werden. Es gebe Anzeichen dafür, dass sich noch weitere Länder beteiligen. Darunter sei augenscheinlich auch Frankreich. Daher sei sie sehr zuversichtlich, dass die „Koalition der Willigen“ aus mehr als zwei Länder bestehen werde, sagte sie im Deutschlandfunk.

Die Aufnahme von Kindern und Jugendlichen aus den überfüllten Lagern in Griechenland sei „eine vernünftige humanitäre Entscheidung“, sagte CSU-Chef Markus Söder. „Wir helfen mit dieser einmaligen Aktion sehr kranken Mädchen. Auch Bayern wird da selbstverständlich anteilig seinen Beitrag leisten“, sagte der bayerische Ministerpräsident am Montag der Deutschen Presse-Agentur in München.

Ihr Kommentar zum Thema

Koalition will Flüchtlinge aufnehmen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha