In- und Ausland

Kritik an Scholz: Özdemir pocht auf früheren Kohleausstieg

Klima

Mittwoch, 25. August 2021 - 11:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Nach Ansicht von Grünen-Politiker Özdemir hat SPD-Kanzlerkandidat Scholz die Dringlichkeit eines früheren Ausstiegs aus der Kohleverstromung nicht erkannt. Das sei eine Absage an die Klimaziele.

Der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

In der Debatte über einen vorgezogenen Kohleausstieg übt der Grünen-Politiker Cem Özdemir scharfe Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz.

„Scholz und die SPD scheinen die Dringlichkeit der Klimakrise immer noch nicht verstanden zu haben“, sagte Özdemir am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn Herr Scholz wirklich am Kohleausstieg 2038 festhalten will, dann kommt das einer Absage an Deutschlands Klimaziele gleich.“

Scholz hatte sich in der vergangenen Woche gegen einen auf das Jahr 2030 vorgezogenen Kohleausstieg ausgesprochen. Zu Beginn dieser Woche erklärte der SPD-Kanzlerkandidat dann, dass er durchaus Spielraum für einen Kohleausstieg vor dem Jahr 2038 sehe. Das hänge aber vom Ausbau von Wind- und Solarenergie ab. Je schneller Deutschland mit dem Ausbau erneuerbarer Energien vorankomme, „desto schneller können wir aus der Kohle raus“, sagte Scholz der „Neuen Westfälischen“.

Özdemir betonte, dass ein Ausstieg aus der Kohleverstromung bis 2030 unumgänglich sei. Der Erfolg der kommenden Bundesregierung werde „in eingesparten Tonnen CO2 gemessen“, sagte Özdemir. „Wer da den Kohleausstieg nicht vorziehen will, hat heute schon verloren. Jedes Jahr, das wir verpennen, bedeutet, dass wir später mehr machen müssen, um weniger zu bekommen.“

Zuvor hatte auch Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock in einer am Dienstagabend ausgestrahlten Sendung von RTL/ntv klargestellt, dass für sie ein vorgezogener Kohleausstieg bis 2030 in möglichen Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl ein entscheidender Faktor sei.

© dpa-infocom, dpa:210825-99-960347/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kritik an Scholz: Özdemir pocht auf früheren Kohleausstieg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha