Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Luftfahrtmesse Farnborough startet ohne neuen Boeing-Jet

Flugzeugbau

Montag, 16. Juli 2018 - 06:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Farnborough. Auf der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough ringen ab heute Branchengrößen wie Boeing und Airbus um Aufmerksamkeit und Großaufträge.

Besucher der Luftfahrtmesse in Farnborough 2016 beobachten ein Airbus A-380 während einer Flugvorführung. Foto: Hannah Mckay/EPA

Die Messeleitung rechnet bei der Veranstaltung südwestlich von London mit rund 1500 Ausstellern aus der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Rüstungsbranche. Wer erwartet hat, dass der weltgrößte Flugzeugbauer Boeing dort die Entwicklung eines neuen mittelgroßen Jets bekanntgibt, wurde schon vorab enttäuscht. Man werde die Entscheidung über die Entwicklung erst 2019 treffen, sagte Boeing-Chef Dennis Muilenburg am Sonntag in London.

Anzeige

Die Farnborough Airshow ist nach der weltgrößten Luftfahrtmesse Paris Air Show eines der wichtigsten Treffen der Branche. Bei der letzten Messe vor den Toren Londons wurden vor zwei Jahren Aufträge und Vorverträge über Flugzeuge, Triebwerke und Teile im Wert von 124 Milliarden US-Dollar (derzeit etwa 106 Mrd Euro) abgeschlossen.

Die ersten Tage der Messe sind den Fachbesuchern vorbehalten. Am Wochenende (21./22. Juli) dürfen auch andere Luftfahrtbegeisterte auf die Messe, allein dann werden 80 000 Besucher erwartet. Neben der Besichtigung von Flugzeugen, Hubschraubern und Drohnen gelten die Flugvorführungen von Passagier- und Kampfjets als besonderer Besuchermagnet.

Ihr Kommentar zum Thema

Luftfahrtmesse Farnborough startet ohne neuen Boeing-Jet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige