Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Maas bei den UN: Werbetour für Sitz im Sicherheitsrat

International

Mittwoch, 28. März 2018 - 05:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Außenminister Heiko Maas will heute in New York bei den Vereinten Nationen für eine zweijährige Mitgliedschaft Deutschlands im UN-Sicherheitsrat werben.

Bundesaußenminister Heiko Maas: „Deutschland ist fähig und bereit, mehr Verantwortung zu übernehmen.“ Foto: Kay Nietfeld

Neben einem Treffen mit UN-Generalsekretär Antonio Guterres sind Gespräche mit den UN-Botschaftern mehrerer Länder und die Teilnahme an einer Debatte über die Zukunft der Friedenssicherung weltweit geplant.

Anzeige

„Wir wollen bei der Bewältigung der größten Herausforderungen für Frieden und Sicherheit mitwirken“, sagte der SPD-Politiker am Dienstag vor seinem Abflug. „Deutschland ist fähig und bereit, mehr Verantwortung zu übernehmen.“

Die Wahl der vorübergehenden Mitglieder des Sicherheitsrats findet am 8. Juni statt. Um die beiden Sitze für die Gruppe westlicher Staaten bewerben sich neben Deutschland noch Belgien und Israel.

Dem wichtigsten UN-Gremium gehören 15 Länder an. Die fünf Vetomächte USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich sind feste Mitglieder. Die anderen zehn Sitze werden jeweils für zwei Jahre vergeben.

Deutschland bewirbt sich alle acht Jahre und war zuletzt 2011/12 damit erfolgreich. Der Sicherheitsrat wurde „für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit“ gegründet und versucht über Resolutionen zur Bewältigung von Krisen- und Konfliktsituationen beizutragen. Den Vereinten Nationen gehören insgesamt 193 Staaten an.

Deutschland ist viertgrößter Beitragszahler der Vereinten Nationen und sogar zweitgrößter Geber bei humanitärer Hilfe und Entwicklungshilfe. Die Bundeswehr beteiligt sich an mehreren UN-Friedenseinsätzen, zum Beispiel im westafrikanischen Mali.

Ihr Kommentar zum Thema

Maas bei den UN: Werbetour für Sitz im Sicherheitsrat

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige