Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Maas will Beziehungen zu Asien stärken

International

Mittwoch, 25. Juli 2018 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin/Tokio. Außenminister Heiko Maas will zum Auftakt seiner Asien-Reise in Japan für eine möglichst starke internationale Zusammenarbeit werben.

Bundesaußenminister Heiko Maas trifft in Tokio Amtskollegen Taro Kono. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

„In außenpolitisch turbulenten Zeiten, in denen das Bekenntnis zu multilaterale Ansätzen für die Lösung gemeinsamer Probleme nicht mehr selbstverständlich ist, ist die enge Partnerschaft mit Japan und Südkorea für Deutschland noch einmal wichtiger geworden“, sagte er vor seinem Abflug nach Tokio. Hintergrund ist die Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump.

Anzeige

Am heutigen Mittwoch will Maas in Tokio Außenminister Taro Kono und Ministerpräsident Shinzo Abe treffen. Anschließend reist er weiter nach Südkorea, wo es vor allem um den Annäherungsprozess mit dem kommunistischen Nordkorea gehen wird.

Japan gilt als engster Partner Deutschlands in Asien. Beide Länder sind Mitglied in der Gruppe sieben führender Industriestaaten, der G7. Die Europäischen Union hat in der vergangenen Woche mit Japan ein Handelsabkommen abgeschlossen, mit dem die weltweit größte Freihandelszone geschaffen wird. Es gilt als Gegenmodell zur Außenwirtschaftspolitik Trumps, der Handelsüberschüssen der EU oder Chinas mit Strafzöllen begegnet.

Ihr Kommentar zum Thema

Maas will Beziehungen zu Asien stärken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige