In- und Ausland

Mallorca: Deutsche wegen Attacke auf Senegalesen verurteilt

Kriminalität

Montag, 17. Mai 2021 - 12:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa . Zwei Männer aus dem Raum Leipzig haben im Jahr 2019 auf Mallorca einen Türsteher attackiert. Nun sind sie zu einer Bewährungsstrafe und zur Zahlung eines hohen Schmerzensgelds verurteilt worden.

Das Archivfoto zeigt eine Polizeistreife vor einem Club an der Playa de Palma. Foto: Patrick Schirmer/dpa

Ein Gericht auf Mallorca hat zwei Deutsche wegen einer brutalen Attacke auf einen Türsteher aus dem Senegal verurteilt. Auf sie kommen nun zwei Jahre Gefängnis auf Bewährung und ein Schmerzensgeld in Höhe von insgesamt 150.000 Euro zu, wie der Richter bei der kurzen Verhandlung sagte.

Die Bewährungszeit wurde demnach auf fünf Jahre festgelegt. So lange dürfen die beiden aus dem Raum Leipzig stammenden jungen Männer auch nicht mehr die Balearen betreten. Darauf hätten sich die Anklage und die Verteidigung vor Beginn des Prozesses geeinigt.

Die Angeklagten waren bei der Verhandlung aus Deutschland per Video zugeschaltet. Die Anklage warf den beiden, die aus der Neonazi- und Hooliganszene stammen sollen, schwere Körperverletzung vor. Der Angriff im Juni 2019 sei aus rassistischen Motiven erfolgt. Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich je 13 Jahre Haft gefordert.

© dpa-infocom, dpa:210517-99-629981/2

Ihr Kommentar zum Thema

Mallorca: Deutsche wegen Attacke auf Senegalesen verurteilt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha