Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Mann tötet Mutter, Lebensgefährtin und sich selbst

Kriminalität

Donnerstag, 2. November 2017 - 12:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Altfraunhofen. Ein Mann erschießt seine Mutter und seine Lebensgefährtin. Anschließend ruft er die Polizei und tötet sich selbst. Es gibt ein Schriftstück, das bei der Motivsuche helfen könnte.

Ein Verschlusssiegel der Polizei ist an der Eingangstür des Einfamilienhauses angebracht. Foto: Armin Weigel

Nach dem Fund von drei Leichen in einem Wohnhaus in Niederbayern gehen die Ermittler von einem Familiendrama aus.

Anzeige

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 49 Jahre alter Mann in Altfraunhofen am 1. November (Allerheiligentag) seine 83-jährige Mutter, seine 61-jährige Lebensgefährtin und sich selbst erschossen haben, wie die Polizei mitteilte. Der Mann rief vor seinem Tod selbst die Polizei zum Tatort in der beschaulichen Wohnsiedlung.

Telefonisch teilte der Deutsche den Beamten mit, dass sie in dem Haus „drei Tote abholen“ könnten und legte auf. Danach war er für die Polizei nicht mehr erreichbar. In dem Einfamilienhaus entdeckten die Beamten daraufhin die drei Leichen.

Kripo und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass der Mann die beiden Frauen mit deren Einverständnis tötete, dann die Polizei rief und sich selbst tötete. Es gebe ein Schriftstück, das auf das Einverständnis der beiden Frauen hindeute, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Landshut. Das Schreiben müsse jedoch noch auf seine Urheberschaft hin untersucht werden.

Dass weitere Menschen an der Tat beteiligt gewesen sein könnten, schließen die Ermittler aus. Die Leichen sollten am Donnerstag obduziert werden. Die Tatwaffe war nach Auskunft der Staatsanwaltschaft nicht registriert.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann tötet Mutter, Lebensgefährtin und sich selbst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige