Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Martina Fietz wird stellvertretende Regierungssprecherin

Bundesregierung

Freitag, 30. März 2018 - 09:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Journalistin Martina Fietz wird neue Stellvertreterin von Regierungssprecher Steffen Seibert. Die bisherige Chefkorrespondentin von „Focus Online“ übernimmt das Amt am 16. April von Georg Streiter, wie das Bundespresseamt in Berlin mitteilte.

Die Journalistin Martina Fietz wird neue Stellvertreterin von Regierungssprecher Steffen Seibert. Foto: Markus C. Hurek

Das Kabinett muss der Personalentscheidung noch zustimmen. Streiter war für die CSU im dreiköpfigen Sprecherteam.

Anzeige

Die Historikerin Fietz hat in Bonn und später in Berlin für verschiedene Medien über Politik berichtet, etwa für „Die Welt“, die „Welt am Sonntag“ und das Magazin „Cicero“. Seit Mai 2010 gehörte sie zum Team von „Focus Online“.

Weitere stellvertretende Sprecherin der neuen großen Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bleibt Ulrike Demmer. Der Regierungssprecher wird von der Kanzlerin ausgewählt, die Stellvertreter jeweils von den Koalitionspartnern.

Ihr Kommentar zum Thema

Martina Fietz wird stellvertretende Regierungssprecherin

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige