In- und Ausland

„Mein Schiff 6“ mit Corona an Bord legt in Piräus an

Gesundheit

Dienstag, 29. September 2020 - 07:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Athen. Das hatten Reiseunternehmer, Reedereien und Urlauber gleichermaßen gefürchtet: Corona-Fälle bei der Kreuzfahrt. Das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ hat nun mehrere infizierte Crew-Mitglieder an Bord.

Das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ war am Sonntagabend von der kretischen Hafenstadt Heraklion ausgelaufen. Foto: picture alliance / Markus Scholz/dpa

Das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 6“ mit mehreren Corona-Infizierten an Bord hat am frühen Dienstagmorgen in der griechischen Hafenstadt Piräus angelegt.

Sofort gingen Experten der Gesundheitsbehörde (Eody) an Bord, wie das Staatsfernsehen (ERT) berichtete. Alle Reisenden und Crewmitglieder sollen einen Coronavirus-Test machen.

Die ersten Schnelltests seien negativ gewesen, berichtete das Staatsfernsehen. Die 922 Urlauber und die die 666 Besatzungsmitglieder müssten bis auf Weiteres an Bord bleiben.

Am Montag war bekannt geworden, dass zwölf Crewmitglieder an Bord positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren. Sie seien auf dem Schiff isoliert worden, teilte die Reederei Tui Cruises mit. Das Schiff war am Sonntagabend von der kretischen Hafenstadt Heraklion ausgelaufen.

© dpa-infocom, dpa:200929-99-749875/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Mein Schiff 6“ mit Corona an Bord legt in Piräus an

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha