Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Merkel beginnt Gespräche in Peking

Bundesregierung

Donnerstag, 24. Mai 2018 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Peking. Bundeskanzlerin Angela Merkel beginnt heute ihren Besuch in Peking. Nach der Ankunft am Morgen wird Chinas Regierungschef Li Keqiang die Kanzlerin zu einem informellen Frühstück empfangen, bevor die Gespräche der Delegationen beginnen.

Treffen sich in Peking: Chinas Präsident Xi Jinping und Bundeskanzlerin Merkel. Foto: John Macdougall/AFP Pool/Archiv

Die Reise wird überschattet von den Auseinandersetzungen über den Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran und dem Tauziehen um das nordkoreanische Atomwaffen- und Raketenprogramm.

Anzeige

Vor dem Hintergrund des Handelsstreits mit den USA will sich Merkel für eine größere Öffnung des chinesischen Marktes einsetzen. Es gibt auch Klagen über erzwungenen Technologietransfer, mangelnden Schutz geistigen Eigentums und Wirtschaftsspionage. Merkel wird in Peking auch von Staats- und Parteichef Xi Jinping empfangen. In welcher Form auch Menschenrechtsfragen angesprochen werden, war unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

Merkel beginnt Gespräche in Peking

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige