Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Merkel besucht Katholikentag in Münster

Kirche

Freitag, 11. Mai 2018 - 06:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Münster. Angela Merkel besucht am Vormittag den Katholikentag in Münster. Die Kanzlerin diskutiert mit dem Friedensforscher Tilman Brück und dem Kurienkardinal Peter Turkson über das Thema „Deutschland in einer veränderten Weltlage - Wie umgehen mit Konfliktherden und aggressiven Regimes?“.

Der Katholikentag ist das größte Laientreffen der katholischen Kirche in Deutschland unter dem Motto „Suche Frieden“. Foto: Guido Kirchner

Ein weiteres Thema am dritten Tag des Glaubenstreffens ist die Ökumene, die Annäherung zwischen Katholiken und Protestanten. Dieser Prozess war zuletzt durch den Kommunionsstreit unter den katholischen Bischöfen in Deutschland belastet worden. Dabei geht es darum, ob protestantische Ehepartner im Einzelfall zur katholischen Kommunion gehen dürfen.

Anzeige

Im Angebot des Katholikentags sind aber auch weniger tiefschürfende Programmpunkte. So gibt es einen Tretbootgottesdienst auf dem Aasee und eine Werkstatt mit dem Titel „Die Bibel queer lesen - Homosexuell und katholisch“.

Ihr Kommentar zum Thema

Merkel besucht Katholikentag in Münster

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige