In- und Ausland

Merkel trifft Kollegen von umgekommenen Feuerwehrleuten

Hochwasser

Sonntag, 5. September 2021 - 13:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Schalksmühle. Angela Merkel besucht die von der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli besonders stark betroffenen Gebiete. Die Kanzlerin wird dabei von Ministerpräsident Armin Laschet begleitet.

Angela Merkel und Armin Laschet besuchen das Feuerwehrhaus Schalksmühle. Foto: Thilo Schmuelgen/Reuters Pool/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat an diesem Sonntag in Schalksmühle im Sauerland Kollegen zweier im Hochwasser-Einsatz gestorbener Feuerwehrleute getroffen. Der Besuch sei ein „besonderes Geschenk“, sagte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle, Dirk Kersenbrock.

Während der Flutkatastrophe war am 14. Juli in Altena ein 46 Jahre alter Feuerwehrmann nach der Rettung eines Mannes ins Wasser gestürzt und abgetrieben. Seine Kollegen konnten ihn kurz darauf nur noch tot bergen. Knapp zwei Stunden später war ein 52 Jahre alter Feuerwehrmann kollabiert und gestorben. „Selbstverständlich war ich schockiert“, sagte Kersenbrock. Alle Feuerwehrleute leisteten einen freiwilligen Dienst an der Gemeinschaft.

Merkel wurde von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) begleitet. Anschließend wollte sie sich in Hagen am Rande des Ruhrgebiets eine Brücke ansehen, die während der Flut schwer beschädigt worden war, aber schon wieder aufgebaut ist.

© dpa-infocom, dpa:210905-99-101338/2

Ihr Kommentar zum Thema

Merkel trifft Kollegen von umgekommenen Feuerwehrleuten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha