Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Militärflugzeug mit 200 Menschen in Algerien abgestürzt

Unfälle

Mittwoch, 11. April 2018 - 12:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Algiers. In Algerien ist nach arabischen Medienberichten ein Militärflugzeug abgestürzt. Die algerische Nachrichtenseite „Ennahar Online“ berichtete, die Maschine russischer Bauart sei in der Provinz Blida im Norden des Landes verunglückt.

Transportmaschine vom Typ Iljuschin IL-76. Ein Flugzeug diesen Typs soll in der algerischen Provinz Blida mit rund 200 Armeeangehörige an Board abgestürzt sein. Foto: Azhar Rahim/Symbol

Der Bericht stützte sich dabei auf Augenzeugenberichte. Auch die Nachrichtenagentur APS bestätigte den Absturz.

Nähere gesicherte Informationen gab es zunächst nicht. Es gab zunächst keine offizielle Stellungnahme.

Berichten zufolge sollen sich 200 Armeeangehörige an Bord des Flugzeugs befunden haben. Über Opferzahlen wurde zunächst nichts bekannt. Fernsehbilder zeigten offensichtlich Flugzeugteile, aus denen Rauch stieg, und Rettungswagen auf einem Feld.

Ihr Kommentar zum Thema

Militärflugzeug mit 200 Menschen in Algerien abgestürzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha