In- und Ausland

Nach Orkan „Friederike“: Weiter Probleme im Bahnverkehr

Wetter

Samstag, 20. Januar 2018 - 10:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Zwei Tage nach dem Orkan „Friederike“ gibt es weiter Probleme im Bahnverkehr. Gesperrt waren heute die Strecken von Dortmund über Münster und Bremen nach Hamburg sowie von Hamm über Wuppertal nach Köln, wie ein Bahnsprecher sagte.

Reisende stehen am 19. Januar in Berlin im Hauptbahnhof an einem Informationsstand der Deutschen Bahn. Nach dem Orkan „Friederike“ hat die Bahn den Betrieb wieder aufgenommen, doch es gibt weiter Einschränkungen. Foto: Paul Zinken

Am Vormittag sei die Verbindung von Berlin nach Dresden wieder in Betrieb gegangen, Reisende müssten nicht länger über Leipzig ausweichen. Es sei geplant, im Laufe des Tages alle Fernstrecken wieder ans Netz zu bekommen.

Die meisten Einschränkungen im Regionalverkehr gebe es noch in Nordrhein-Westfalen. Am Morgen war auf sieben Strecken in NRW nur ein eingeschränkter Betrieb möglich. Reisende sollen sich laut Bahn vor Reiseantritt im Netz informieren, ob es bei ihrer Verbindung zu Einschränkungen kommen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.