Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Nach Sturm „Xavier“ räumt die Bahn weiter auf

Wetter

Sonntag, 8. Oktober 2017 - 09:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Nach dem Sturm „Xavier“ gehen die Aufräumarbeiten bei der Bahn weiter. Das Unternehmen rechnet damit, dass die Reparaturen zum größten Teil Anfang der neuen Woche beendet sind.

Der Sturm hatte am Donnerstag den Zugverkehr in der Nordhälfte Deutschlands lahmgelegt. Foto: Ralf Hirschberger

„Am Vormittag gibt es wohl einen neuen Zwischenstand“, sagte ein Bahnsprecher am frühen Sonntagmorgen. Seit Samstag rollen wieder Züge auf der wichtigen Ost-West-Verbindung zwischen Berlin und Hannover. Andere Strecken wie die von Berlin nach Hamburg sind weiterhin gesperrt. Letztere soll am Montag wieder befahrbar sein.

Anzeige

Die Bahn hofft, dass die Aufräumarbeiten größtenteils Anfang der neuen Woche abgeschlossen sind. In einer Bilanz listete die Bahn die Schäden auf: Mehr als 1000 Streckenkilometer seien betroffen gewesen, an mehr als 500 Stellen habe es Beschädigungen gegeben, die von Bäumen auf den Gleisen oder den Oberleitungen bis zu umgeknickten Oberleitungsmasten reichten.

Der Sturm hatte am Donnerstag den Zugverkehr in der Nordhälfte Deutschlands lahmgelegt. Viele Reisende strandeten an Bahnhöfen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige