In- und Ausland

Nawalny nach Festnahme bei Oppositionskundgebung wieder frei

Demonstrationen

Sonntag, 6. Mai 2018 - 08:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Moskau. Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist nach seiner Festnahme bei einer Kundgebung in Moskau laut eigener Aussage vorerst wieder auf freiem Fuß.

Ende einer Demonstration: Polizisten tragen in Moskau den Oppositionspolitiker Alexej Nawalny weg. Foto: AP

Die Polizei habe ihn kurz nach Mitternacht gehen lassen, erklärte der Kremlkritiker am frühen Sonntagmorgen auf Twitter. Ihm werde die Organisation einer öffentlichen Veranstaltung und Widerstand gegen die Polizei vorgeworfen. Eine Anwältin seiner Stiftung zur Bekämpfung von Korruption sagte der russischen Nachrichtenagentur Interfax, ein Moskauer Gericht werde sich am 11. Mai mit dem Fall befassen.

Nawalny hatte seine Anhänger am Samstag zu landesweiten Protesten gegen Präsident Wladimir Putin aufgerufen, der am Montag seine vierte Amtszeit beginnt. Bis zum Abend berichtete das Bürgerrechtsportal OVD-Info von über 1600 Festnahmen, davon allein mehr als 700 in Moskau. Die Polizei sprach offiziell nur von 300 Festnahmen in der Hauptstadt und etwa 200 in St. Petersburg.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.