Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Neue Bundesbeauftragte stellt Drogen- und Suchtbericht vor

Gesundheit

Dienstag, 5. November 2019 - 05:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die neue Bundesbeauftragte Daniela Ludwig stellt heute (12.30) den Drogen- und Suchtbericht der Regierung vor. Die Zahl der Drogentoten ist im vergangenen Jahr fast konstant geblieben, wie schon zuvor mitgeteilt wurde.

Ein junger Mann zündet sich einen Joint an. Foto: Gerald Matzka/zb/dpa

Am Konsum illegaler Stoffe starben 1276 Menschen, vier mehr als 2017. Hauptursache sind weiterhin Vergiftungen durch Opioide wie Heroin. In dem Bericht beobachtet werden auch Entwicklungen etwa bei Alkohol, Rauchen, Cannabis und Internet-Abhängigkeit. Ludwig hatte das Amt als Drogenbeauftragte im September übernommen. Die CSU-Politikerin hatte sich offen für neue Ansätze gezeigt und gesagt, es gehe nicht um „Verbotspolitik“.

Ihr Kommentar zum Thema

Neue Bundesbeauftragte stellt Drogen- und Suchtbericht vor

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha