In- und Ausland

Neue OECD-Studie zu Chancen sozial benachteiligter Schüler

Bildung

Montag, 29. Januar 2018 - 06:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Chancen sozial benachteiligter Schüler an Deutschlands Schulen beleuchtet eine neue OECD-Studie, die am Vormittag in Berlin vorgestellt wird. Dabei handelt es sich um eine Sonderauswertung der Schulleistungsstudie PISA.

Schüler im Unterricht in Aschaffenburg. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Es geht um die Frage, warum sozial schwache Schüler heute besser abschneiden als noch vor einem Jahrzehnt und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen.

OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher, der die Studie vorstellen wird, hatte bereits am Wochenende verlangt, eine künftige Bundesregierung müsse ihre Anstrengungen für Schulen verdoppeln. „Wir müssen uns mehr anstrengen, auch weil die Herausforderungen etwa wegen der stärkeren Migration größer geworden sind“, sagte Schleicher der Deutschen Presse-Agentur.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.