In- und Ausland

Neue weltweite Klimaproteste von Fridays for Future

Klima

Freitag, 27. September 2019 - 04:47 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kopenhagen/Berlin. Eine Woche nach den bislang größten internationalen Klimaprotesten wollen heute erneut Abertausende Menschen für mehr Klimaschutz auf die Straßen gehen.

Zum Abschluss der internationalen Klimastreikwoche plant die Bewegung Fridays for Future erneut Aktionen und Kundgebungen in Dutzenden Ländern weltweit. Foto: Christoph Soeder

Zum Abschluss einer internationalen Klimastreikwoche plante die Bewegung Fridays for Future erneut Aktionen und Kundgebungen in Dutzenden Ländern weltweit.

In Deutschland sind Proteste in mindestens 65 Städten geplant, darunter in Metropolen wie Berlin, Hamburg, München und Köln, aber auch in kleineren Gemeinden und Städten wie Jüchen in Nordrhein-Westfalen oder Westerland auf Sylt. Klimaaktivistin Greta Thunberg will an einer Großkundgebung im kanadischen Montreal teilnehmen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.