In- und Ausland

Neuer „Freizeit-Monitor“ erscheint

Freizeit

Mittwoch, 5. September 2018 - 05:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Was machen die Bundesbürger am liebsten in ihrer Freizeit? Antworten darauf gibt heute der „Freizeit-Monitor“, für den die Stiftung für Zukunftsfragen regelmäßig repräsentative Umfragen macht.

Fernsehen war bei der letzten Befragung die liebste Freizeitbeschäftigung der Bundesbürger. Foto: Monika Skolimowska

Nach Berechnungen der Stiftung haben die Deutschen im Schnitt rund vier Stunden Freizeit am Tag. Pro Jahr seien es rund 2500 Stunden. Bei der vergangenen Befragung im Jahr 2016 waren die liebsten Beschäftigungen Fernsehen, Radio hören und Telefonieren. Immer weniger Zeit investierten die Bundesbürger dagegen in ihre Freunde. Auch das Zeitbudget für Partnerschaft und Familie wurde knapper. Zu den Gewinnern unter den liebsten Freizeitbeschäftigungen zählt das Nutzen von Smartphones.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.