In- und Ausland

New York startet mit ersten Corona-Lockerungen

Gesellschaft

Montag, 8. Juni 2020 - 17:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa New York. Vor wenigen Wochen gingen Horrorbilder aus New Yorker Krankenhäusern um die Welt. Inzwischen sind die Corona-Fallzahlen stark gesunken. Nach mehr als drei Monaten wagt die US-Metropole vorsichtige Schritte zurück zur Normalität.

Der zur Hauptverkehrszeit fast menschenleere Grand Central Terminal in New York. 100 Tage nach dem ersten bestätigten Corona-Fall sind in der Stadt erste Lockerungen in Kraft getreten. Foto: Seth Wenig/AP/dpa

Exakt 100 Tage nach Bestätigung des ersten Corona-Falls in New York sind in der Millionenmetropole erste Lockerungen der monatelangen Vorsichtsmaßnahmen in Kraft getreten.

Mit dem Start von Phase eins eines vierstufigen Öffnungsplans des Bundesstaates New York dürfen unter anderem die Arbeiten auf mehr als 32.000 Baustellen in der Stadt wieder starten. Außerdem können Einzelhändler telefonisch und online Bestellungen annehmen und ihren Käufern im Laden übergeben. Publikumsverkehr ist in den Geschäften noch nicht erlaubt.

„Heute ist der Tag, an dem wir anfangen, uns von dieser Krankheit zu befreien“, sagte Bürgermeister Bill de Blasio bei einer Pressekonferenz im Hafen des Stadtteils Brooklyn. „Das ist der erste Tag der Wiedereröffnung, und er wurde durch die harte Arbeit der New Yorker ermöglicht.“ Weiterhin nötig seien aber Masken, wenn ein Sicherheitsabstand von rund zwei Metern nicht eingehalten werden könne, und Hygienemaßnahmen wie Händewaschen.

Gaststätten und Bars bleiben für Gäste zum Hinsetzen geschlossen, Essen und Getränke außer Haus sind aber wie bisher auch erlaubt. Auch der reguläre Betrieb in Büros ist noch untersagt. Schätzungen gehen davon aus, dass bis zu 400.000 Menschen wieder ihre Arbeit aufnehmen könnten. Um überfüllte U-Bahnen zu vermeiden, setzt die Stadt auf Busverkehr. Mehr als 30 Kilometer zusätzliche Busspuren würden kurzfristig ausgewiesen, sagte de Blasio. Die nächste Öffnungsphase soll frühestens in zwei Wochen in Kraft treten.

Die Stadt war wochenlang das weltweite Epizentrum der Pandemie. Nach dem ersten offiziellen Fall am 1. März wurden in New York bisher rund 204.000 Corona-Erkrankungen bestätigt. Fast 17.200 Tote wurden positiv auf Covid-19 getestet, die Stadt geht von zusätzlich rund 4700 Toten aus, die ebenfalls infiziert gewesen sein könnten.

Ihr Kommentar zum Thema

New York startet mit ersten Corona-Lockerungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha