Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Papst feiert Ostermesse und spendet Segen „Urbi et Orb“

Kirche

Sonntag, 1. April 2018 - 08:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Rom. Papst Franziskus feiert heute mit zehntausenden Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom die Ostermesse. Anschließend spendet er von der Loggia des Petersdoms aus den apostolischen Segen „Urbi et Orbi“. Die Sicherheitsvorkehrungen in Rom wurden aus Furcht vor Anschlägen noch einmal erhöht.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche: Papst Franziskus. Foto: Alessandra Tarantino, AP/Archiv

An Ostern erinnert der Papst an die Auferstehung Jesu Christi. Es ist das zentrale Fest für Christen in aller Welt. Der Segen „Urbi et Orbi“ gehört zu den bekanntesten Riten der römisch-katholischen Kirche. Die lateinische Formel bedeutet „Der Stadt und dem Erdkreis“ und wird nur Weihnachten, Ostern und nach einer Papstwahl gespendet. Für das Osterfest wird der Petersplatz mit rund 50 000 Blumen geschmückt.

Anzeige

Auch im Heiligen Land feiern Christen aus aller Welt Ostern. In der Grabeskirche in Jerusalem werden im Gedenken an die Auferstehung Jesu mehrere Messen zelebriert. Das Auswärtige Amt hatte diese Woche in einer Sicherheitsinformation zu erhöhter Vorsicht in der Altstadt von Jerusalem geraten. 

Ihr Kommentar zum Thema

Papst feiert Ostermesse und spendet Segen „Urbi et Orb“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige