Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Polens Präsident Duda bei Steinmeier und Merkel

International

Dienstag, 23. Oktober 2018 - 05:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Begleitet von zahlreichen Differenzen zwischen beiden Staaten trifft Polens Präsident Andrzej Duda heute mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin zusammen. Am Nachmittag ist zudem ein Meinungsaustausch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel geplant.

Der polnische Präsident Andrzej Duda kommt nach Berlin. Foto: Czarek Sokolowski/AP/Archiv

Duda und Steinmeier nehmen im Auswärtigen Amt auch am deutsch-polnischen Forum teil. Duda will bei seinem Besuch Streitthemen wie den Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ansprechen, wie es in Warschau heißt. Polen widersetzt sich dem Bau einer weiteren Pipeline von Russland durch die Ostsee nach Deutschland. Damit macht sich Europa nach Ansicht der polnischen Regierung noch mehr von Russland abhängig. Allerdings dürfte auch der Ärger Warschaus mitspielen, nicht an der Pipeline beteiligt worden zu sein.

Weiteres Streitthema nicht nur zwischen Deutschland und Polen, sondern auch mit der EU, ist die Weigerung Warschaus, Flüchtlinge etwa aus Syrien im vereinbarten Umfang aufzunehmen - ähnlich wie dies auch andere osteuropäische Mitgliedstaaten ablehnen. Und seit Jahren kritisiert die EU polnische Justizreformen.

Ihr Kommentar zum Thema

Polens Präsident Duda bei Steinmeier und Merkel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha