Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Proteste in Hongkong: Lokalwahlen werden zum Stimmungstest

Wahlen

Sonntag, 24. November 2019 - 03:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hongkong. Vor dem Hintergrund anhaltender Proteste hält Hongkong heute Lokalwahlen ab. Die Bezirksratswahlen in der chinesischen Sonderverwaltungsregion gelten als wichtiger Indikator für die Stimmung in der Stadt.

Aktivist Joshua Wong (2.v.l.) gilt im Ausland als das Gesicht der Proteste in Hongkong, ist anders als Kelvin Lam (2.v.r.) aber nicht als Kandidat für die Wahlen zugelassen. Foto: Vincent Yu/AP/dpa

In der Metropole ist es zuletzt zu immer gewalttätigeren Zusammenstößen zwischen Polizei und radikalen Demonstranten gekommen. Die seit Monaten andauernden Proteste in Hongkong richten sich gegen die Regierung, das als brutal empfundene Vorgehen der Polizei und den wachsenden Einfluss der kommunistischen Pekinger Führung.

Bei den Wahlen können 4,13 Millionen wahlberechtigte Hongkonger über 452 Bezirksratsposten in 18 Bezirken entscheiden. Mehr als 1000 Kandidaten treten an. Die Auszählung der Stimmen beginnt direkt nach der Schließung der Wahllokale um 22.30 Uhr (Ortszeit/15.30 MEZ). Erste Ergebnisse werden in der Nacht zum Montag erwartet.

Ihr Kommentar zum Thema

Proteste in Hongkong: Lokalwahlen werden zum Stimmungstest

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha