In- und Ausland

Prozess um Gruppenvergewaltigung: Fragen an Discobesucher

Prozesse

Montag, 29. Juli 2019 - 05:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Freiburg. Im Prozess um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vor einer Disco in Freiburg hört das Gericht erstmals Besucher des Clubs als Zeugen. Sie sollen Angaben zur Tatnacht machen. Dem Landgericht Freiburg zufolge ist die Befragung von zunächst vier solcher Zeugen geplant.

Angeklagte sitzen vor dem Prozessbeginn im Gerichtssaal im Landgericht in Freiburg. Foto: Patrick Seeger

Es ist der siebte Verhandlungstag in dem Prozess, der Ende Juni begonnen hat. Angeklagt sind elf Männer im Alter von 18 bis 30 Jahren. Die meisten von ihnen sind Flüchtlinge. Ihnen wird vorgeworfen, Mitte Oktober vergangenen Jahres die 18-Jährige nachts in Freiburg nach einem Discobesuch in einem Gebüsch vor dem Club vergewaltigt zu haben. Sie bestreiten dies.

Einen Termin zur Urteilsverkündung gibt es noch nicht. Die 18-Jährige, die Opfer des Verbrechens wurde, hatte am vergangenen Mittwoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgesagt. (Az. 6 KLs 181 Js 1138/19 AK 2/19 und 6 KLs 181 Js 35640/18 AK 3/19)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.