Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Report: Fluggepäck geht immer seltener verloren

Luftverkehr

Donnerstag, 19. April 2018 - 10:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Genf/Frankfurt. Flugpassagiere müssen sich weniger Sorgen um ihr aufgegebenes Gepäck machen. Das geht aus einer Studie des IT-Airlinedienstleisters Sita hervor.

Gepäckabfertigung am Flughafen Hamburg. Foto: Christian Charius

Danach wurden im vergangenen Jahr im weltweiten Luftverkehr so wenige Gepäckstücke wie nie zuvor gestohlen, stark beschädigt oder deutlich verspätet ausgehändigt.

Anzeige

Der Wert von 5,57 Fällen pro 1000 Passagiere markiere einen absoluten Tiefpunkt der Statistik, teilte das Unternehmen mit. Zehn Jahre zuvor war das Risiko noch mehr als drei Mal so hoch.

Das höchste Risiko tragen Fluggäste in Europa mit seinen vielen Umsteigeverbindungen, wo im Schnitt 6,94 Gepäckstücke betroffen waren. Für USA und Asien lauten die Werte 2,4 beziehungsweise 1,92 Koffer. Sita rechnet mit weiteren Verbesserungen wegen verschärfter Anforderungen des Airline-Weltverbandes IATA zur 100-prozentigen Gepäckverfolgung.

Ihr Kommentar zum Thema

Report: Fluggepäck geht immer seltener verloren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige