Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Rote Laterne beim Verdienst weiter in Ostdeutschland

Einkommen

Montag, 20. Juli 2020 - 16:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nürnberg. Wer wie viel verdient, hängt in Deutschland stark vom Wohnort ab. Noch immer spielt der Ost-West-Unterschied eine große Rolle. Ganz vorne in der Statistik liegen zwei Autostädte.

Das höchste mittlere Brutto-Einkommen nach Bundesländern gibt es in Hamburg. Foto: picture alliance / Andreas Gebert/dpa

Die Autostadt Wolfsburg hat die Autostadt Ingolstadt als Ort mit dem höchsten mittleren Brutto-Einkommen in Deutschland abgelöst. In Wolfsburg wurden 2019 den Angaben der Bundesagentur für Arbeit zufolge im Mittel 5089 Euro pro Monat verdient.

Es folgten die bayerischen Städte Ingolstadt mit 5004 Euro und Erlangen mit 4907 Euro. Das geht aus dem neuen Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit hervor, der in diesen Tagen online gehen wird.

Nach Bundesländern wird im Mittel in Hamburg am meisten verdient - 3820 Euro und damit gut 400 Euro mehr als im Mittel von Gesamtdeutschland. Den schlechtesten Verdienst haben mit 2608 Euro im Mittel die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern.

Insgesamt ist die Bezahlung im Osten Deutschlands häufig deutlich geringer als im Westen. Die untersten 59 Plätze der nach Landkreisen und kreisfreien Städten geordneten Tabelle belegen Gebietskörperschaften aus den neuen Bundesländern, bevor mit dem Landkreis Südwestpfalz und einem mittleren Bruttoeinkommen von 2763 Euro der erste westdeutsche Landkreis folgt.

© dpa-infocom, dpa:200720-99-860953/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rote Laterne beim Verdienst weiter in Ostdeutschland

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha