In- und Ausland

Rund 40 Gefangene aus Gefängnis in Beirut ausgebrochen

Strafvollzug

Samstag, 21. November 2020 - 11:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Beirut. Aus einem Gefängnis in der libanesischen Hauptstadt ist Häftlingen die Flucht gelungen. Doch für einige von ihnen endete der Ausbruch tödlich.

Ein Gefängnis in Libanon im Osten Beiruts. Die Gefängnisse in dem Land sind stark überfüllt. Foto: Nabil Mounzer/EPA/dpa/Symbolbild

In der libanesischen Hauptstadt Beirut sind rund 40 Häftlinge aus einem Gefängnis ausgebrochen. Sie hätten die Türen zu ihren Zellen durchbrochen und vor der Flucht einige Aufseher eingesperrt, hieß es aus Sicherheitskreisen.

Einige der Ausbrecher seien mit einem gestohlenen Auto gegen einen Baum gefahren und tödlich verunglückt, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur NNA. Andere seien von Sicherheitskräften gefasst worden. Im Osten Beiruts begann eine großangelegte Suche nach weiteren Ausbrechern.

Die Gefängnisse im Libanon sind stark überfüllt. Dem Forschungsprojekt World Prison Brief zufolge befinden sich in dem kleinen Mittelmeerland derzeit rund 10.000 Menschen in Haft - ausgelegt sind die Gefängnisse dagegen nur für 3500 Menschen. Das entspricht einer Belegungsrate von etwa 285 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:201121-99-412535/2

Ihr Kommentar zum Thema

Rund 40 Gefangene aus Gefängnis in Beirut ausgebrochen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha