Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Ryanair präsentiert Halbjahreszahlen

Luftverkehr

Dienstag, 31. Oktober 2017 - 05:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dublin. Die Billigfluglinie Ryanair, die zuletzt wegen massenhafter Flugstornierungen in die Kritik geraten war, stellt heute in Dublin ihre Halbjahreszahlen vor.

Europas größter Billigflieger steht unter Druck, ausreichend Personal für seine ehrgeizigen Wachstumsziele zu rekrutieren. Foto: Niall Carson

Die irische Airline hatte etwa 20 000 Flüge bis ins nächste Frühjahr hinein gestrichen. Als Grund gab das Unternehmen Fehler beim Erstellen der Dienstpläne an. Urlaubszeiten der Piloten seien nicht ausreichend berücksichtigt worden. Einen Mangel an Piloten stritt Ryanair ab.

Europas größter Billigflieger steht unter Druck, ausreichend Personal für seine ehrgeizigen Wachstumsziele zu rekrutieren. Es gibt Streit um Gehälter und Arbeitsbedingungen.

Die britische Zivilluftfahrtbehörde CAA (Civil Aviation Authority) hatte Ryanair zwischenzeitlich „permanente Irreführung“ vorgeworfen. Fluggäste seien bei den vielen Flugstreichungen nicht genügend über ihre Rechte informiert worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.