In- und Ausland

SPD in NRW knapp vor der CDU

Wahlen

Sonntag, 17. April 2022 - 07:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Am 15. Mai sind rund 13 Millionen Wahlberechtigte in NRW aufgerufen, ein neues Landesparlament zu wählen. Einer aktuellen Umfrage zufolge könnten die Sozialdemokraten als Wahlsieger hervorgehen.

Der Spitzenkandidat der SPD: Thomas Kutschaty. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Vier Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen liegt die SPD einer Umfrage zufolge knapp vor der CDU des amtierenden Ministerpräsidenten Hendrik Wüst.

Im NRW-Trend, den das Meinungsforschungsinstitut Insa für die „Bild am Sonntag“ erhoben hat, kommen die Sozialdemokraten mit ihrem Spitzenkandidaten Thomas Kutschaty auf 31 Prozent. Die CDU erreicht 29 Prozent. Die Grünen liegen demnach bei 14 Prozent, die FDP bei 10, die AfD bei 7 und die Linke bei 4 Prozent. Die schwarz-gelbe Regierungskoalition käme damit auf nur noch 39 Prozent, die Linke würde erneut den Einzug in den Landtag verfehlen.

Wahlumfragen sind generell immer mit Unsicherheiten behaftet. Unter anderem erschweren nachlassende Parteibindungen und immer kurzfristigere Wahlentscheidungen den Meinungsforschungsinstituten die Gewichtung der erhobenen Daten. Grundsätzlich spiegeln Umfragen nur das Meinungsbild zum Zeitpunkt der Befragung wider und sind keine Prognosen auf den Wahlausgang. In NRW wird am 15. Mai ein neuer Landtag gewählt.

© dpa-infocom, dpa:220417-99-943202/3

Ihr Kommentar zum Thema

SPD in NRW knapp vor der CDU

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha