Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Scholz gegen Schuldenerlass für Italien

Regierung

Freitag, 8. Juni 2018 - 09:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Bundesfinanzminister Olaf Scholz schließt einen Schuldenerlass für Italien aus.

Schließt einen Schuldenerlass für Italien aus: Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Foto: Sina Schuldt

„Ich glaube, dass man einfach zur Kenntnis nehmen muss, dass solche Ideen gar nicht mehr verfolgt werden - wir sollten uns mit ihnen also nicht aufhalten“, sagte Scholz in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“.

Die italienische Fünf-Sterne-Bewegung und die Lega hatten anfangs einen Euro-Ausstieg und einen Schuldenerlass erwogen, im endgültigen Koalitionsvertrag war von diesen Szenarien allerdings nicht mehr die Rede.

Scholz betonte, wichtige Minister der neuen Regierung in Rom hätten sich zuletzt sogar proeuropäisch geäußert. Zudem sei die Mehrheit der Italiener laut Umfragen für einen Verbleib im Euro. „Das ist eine gute Basis.“

Ihr Kommentar zum Thema

Scholz gegen Schuldenerlass für Italien

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha