In- und Ausland

Schwacher Wochenstart im erweiterten Dax

Börsen

Montag, 20. September 2021 - 09:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Frankfurt/Main. Zum Start in seiner Neubesetzung mit 40 Mitgliedern hat der Dax am Montag deutlich nachgegeben. Im Sog der schwachen Vorgaben aus den USA und Hongkong ging es dabei runter auf den tiefsten Stand seit Ende Juli.

Der Schriftzug „DAX“ an der Börse in Frankfurt. Im neuen Leitindex „DAX 40“ sind 40 statt bisher 30 Leitwerte gelistet. Foto: Boris Roessler/dpa

Nach den ersten Handelsminuten stand der deutsche Leitindex zuletzt mit 1,62 Prozent im Minus bei 15.238,72 Zählern. Der Dax hat bereits drei Wochen mit Kursabschlägen hinter sich. An der Wall Street hatten sich die Indizes am Freitag nach dem großen Verfallstag an den Terminbörsen ebenfalls schwach gezeigt. Die Börse in Hongkong folgte am Montag mit schweren Verlusten aufgrund der sich zuspitzenden Krise des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande.

Auch der MDax der 50 mittelgroßen Börsenwerte gab zum Wochenauftakt im frühen Handel deutlich nach und verlor 1,47 Prozent auf 34.775,44 Zähler. Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 fiel um
1,58 Prozent zurück auf 4065,57 Punkte.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-285625/3

Ihr Kommentar zum Thema

Schwacher Wochenstart im erweiterten Dax

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha