In- und Ausland

Schwere Straftäter sollen nach Syrien abgeschoben werden

Migration

Donnerstag, 5. Dezember 2019 - 12:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Lübeck.

Polizeibeamte begleiten einen abgewiesenen Asylbewerber zum Flugzeug. Foto: Michael Kappeler/dpa/Archivbild

Der Abschiebestopp für Syrer soll gelockert werden. Die Länder-Innenminister von SPD und Union seien sich darüber einig, Abschiebungen schwerer Straftäter nach Syrien zu erlauben, sagte der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Hans-Joachim Grote, am Donnerstag in Lübeck.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.