Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Schwerer U-Bahn-Unfall in Duisburg

Verkehr

Dienstag, 3. April 2018 - 17:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Duisburg. Schockmoment für Dutzende Fahrgäste in Duisburg: Zwei U-Bahnen prallen zusammen, es gibt Verletzte. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Unfallursache: zunächst unklar.

Die Duisburger U-Bahn-Station „Auf dem Damm“ musste wegen des Unfalls gesperrt werden. Foto: Roland Weihrauch

Beim Zusammenstoß von zwei U-Bahnen in Duisburg sind am Dienstagnachmittag zahlreiche Menschen verletzt worden, zwei davon nach Feuerwehrangaben schwer. Eine Bahn sei im Tunnel auf eine andere aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher.

Anzeige

Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle im Stadtteil Meiderich im Einsatz.

Letztlich sei alles noch vergleichsweise glimpflich ausgegangen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die 80 Rettungskräfte kümmerten sich insgesamt um rund 35 Menschen. Zwei Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht, etwa 20 Menschen hätten leichte Verletzungen erlitten. 15 weitere Menschen würden als „Betroffene“ geführt - bei ihnen handele es sich auch um Fahrgäste, die aber keine körperlichen Verletzungen erlitten hätten.

Ihr Kommentar zum Thema

Schwerer U-Bahn-Unfall in Duisburg

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige