Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Söder fordert Steuersenkungen gegen Coronavirus

Verbände

Freitag, 13. März 2020 - 13:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa München. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert Steuersenkungen zur Abfederung der von der Coronavirus-Epidemie ausgelösten Wirtschaftskrise.

Für Steuersenkungen: Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) im Wirtschaftsbeirat der Union. Foto: Sven Hoppe/dpa

„Wir sind in einem ökonomischen Schock“, sagte Söder am Freitag nach einem Spitzengespräch mit den bayerischen Wirtschaftsverbänden in München. Stromsteuer und EEG-Umlage müssten massiv gesenkt werden, für Hotels und Gastronomie müsse die Mehrwertsteuer gesenkt werden.

Söder bekräftigte, dass die Staatsregierung alles tun werde, um einen stillstand der Wirtschaft zu verhindern. So arbeitet die Staatsregierung nach den Worten des CSU-Chefs an einem „Bayernfonds“, der Unternehmen in Zahlungsschwierigkeiten helfen könnte. Söder sprach von „maximaler Liquiditätsunterstützung“. Bereits zugesagt sind Bürgschaften in Höhe von 100 Millionen Euro.

Ihr Kommentar zum Thema

Söder fordert Steuersenkungen gegen Coronavirus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha