Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Spaniens Arbeitslosigkeit fällt auf tiefsten Stand seit 2008

Arbeitsmarkt

Donnerstag, 25. Oktober 2018 - 10:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Madrid. In Spanien hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Sommer weiter verbessert.

Arbeitsamt in Spanien: Seit 2013 ist die Arbeitslosigkeit in Spanien tendenziell auf dem Rückzug. Foto: Beatriz Velardiez/EFE/dpa

Im dritten Quartal sei die Arbeitslosenquote auf 14,55 Prozent gesunken, teilte die spanische Statistikbehörde INE in Madrid mit.

Damit sank die Arbeitslosigkeit im zweiten Quartal in Folge und erreichte in den Monaten Juli bis September das niedrigste Niveau seit Ende 2008.

Im zweiten Quartal hatte die Quote noch bei 15,28 Prozent gelegen. Seit 2013 ist die Arbeitslosigkeit in Spanien tendenziell auf dem Rückzug. Damals erreichte die Euro-Schuldenkrise ihren Höhepunkt. In der viertgrößten Volkswirtschaft der Eurozone war die Arbeitslosenquote zeitweise bis auf knapp 27 Prozent gestiegen.

Ihr Kommentar zum Thema

Spaniens Arbeitslosigkeit fällt auf tiefsten Stand seit 2008

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha