Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
In- und Ausland

Spendenrat präsentiert Trends und Prognosen

Soziales

Donnerstag, 23. November 2017 - 07:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Wie großzügig sind die Menschen in Deutschland? Erste Erkenntnisse über das Spendenverhalten in diesem Jahr will der Deutsche Spendenrat an diesem Donnerstag in Berlin vorlegen.

Spendenbox: Besonders in der Vorweihnachtszeit werden die Bürger gebeten zu spenden. Foto: Patrick Pleul/Illustration

Mit Blick auf die übliche Spenden-Hochphase am Jahresende soll es auch um Prognosen für 2017 insgesamt gehen. Der Spendenrat ist ein Dachverband von 65 spendensammelnden Organisationen, darunter zum Beispiel das Deutsche Rote Kreuz und die Aktion Deutschland hilft.

Anzeige

In den vergangenen Jahren beobachtete der Spendenrat in seiner „Bilanz des Helfens“ einen Anstieg des Spendenvolumens in Deutschland. Die Bilanz basiert auf Befragungen von Privatleuten und Hochrechnungen.

Nach einem Rekord 2015 mit 5,5 Milliarden Euro waren die Zahlen 2016 aber wieder etwas zurückgegangen - auf rund 5,3 Milliarden Euro für gute Zwecke. Stark in den Medien präsente Ereignisse wie die Flüchtlingskrise und das Erdbeben in Nepal galten als Ursache für die hohe Spendenbereitschaft vor zwei Jahren.

Ihr Kommentar zum Thema

Spendenrat präsentiert Trends und Prognosen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige